Juniorhelfer

Was ist der Juniorhelfer?

Der Juniorhelfer richtet sich an Grundschulkinder ab 6 Jahren. Hierbei werden sie spielerisch und altersgerecht an Präventivmaßnahmen und die Erste Hilfe herangeführt. Das Programm kann sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Bereich umgesetzt werden. In neun Arbeitseinheiten lernen die Kinder, wie sie Unfälle vermeiden können und welche Maßnahmen sie in kritischen Situationen ergreifen können. 

Die neun Einheiten sind :

1. Kleine Wunden 

2. Notruf

3. Bauchschmerzen

4. Kopfverletzung

5. Bewusstlosigkeit

6. Verbrennung

7. Knochenbruch

8. Bedrohliche Blutung

9. Blutspende

Wer unterrichtet?

Wünschenswert ist die Durchführung des Unterrichtes durch die Klassenlehrkraft. Somit ist gewährleistet, dass der  Erste-Hilfe-Bereich den anderen Unterrichtsgegenständen gleichgestellt wird und keine Sonderrolle einnimmt.

In der mindestens zweimal jährlich stattfindenden Juniorhelfer-Schulung des Jugendrotkreuzes Rheinland-Pfalz werden die Lehrkräfte in die Unterrichtsmaterialien eingearbeitet/geschult. Zusätzlich erhalten sie weiterführende Materialien zur eigenständigen Weiterbildung.

Natürlich können externe Kräfte wie Erste-Hilfe-Ausbilder*innen oder Mitglieder des DRK‘s ins Unterrichtsgeschehen mit einbezogen werden. Der Kontakt mit den externen Fachkräften, welche ebenfalls ausgebildete Juniorhelfer-Multiplikator*innen sind, entsteht aus der Kooperation mit dem örtlichen DRK-Kreisverband. Die durchführende Klassenlehrkraft wird "Kooperationslehrkraft" genannt.

Für den außerschulischen Bereich obliegt die Durchführung ausgebildeten JRK Gruppenleiter*innen.

Multiplikator*innen

Die Schulung für Kooperationslehrer*innen sowie Fachkräfte des JRK beinhaltet eine fachlich fundierte Ausbildung zur optimalen Umsetzung von Schulungsmaßnahmen zu den Themen der Ersten Hilfe in der Grundschule. Die Teilnehmer*innen lernen, wie sie das Konzept des Juniorhelfers an einer Grundschule durchführen und die Erste Hilfe kindgerecht und ansprechend aufbereiten. Zudem informiert die Ausbildung über Neuigkeiten im Bereich der Ersten Hilfe und stellt den Austausch der beteiligten  Fachkräfte sicher.

Zielgruppe:

· Lehrer*innen

· JRK-Leitungskräfte

· Weitere Interessierte

Voraussetzung zur Teilnahme:

· mind. 16 Jahre

· aktueller Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 2 Jahre)

· abgeschlossene Gruppen- oder Jugendleitungsausbildung, Pädagogisches Studium oder eine Ausbildung im pädagogischen Bereich

 Anmeldung und Termine finden sie hier.

Materialien

Die Arbeitshilfe Juniorhelfer wird ihnen zu Beginn der Schulung zur Verfügung gestellt, die Kosten hierfür sind im Teilnehmendenbeitrag inkludiert. Nach Abschluss der Schulung ist die Arbeitshilfe online verfügbar. Sie enthält umfassende Arbeitsmaterialien wie Kopiervorlagen, Hintergrundinformationen und Bildergeschichten. Die Arbeitshilfe gibt es nicht im freien Verkauf und kann nur in Verbindung mit der Schulung für Multiplikator*innen erworben werden.

Um Erste Hilfe praktisch mit den Kindern üben zu können, werden EH-Übungsmaterialien benötigt. Welches Material benötigt wird, ist der ausführlichen Beschreibung der einzelnen Themenstunden zu entnehmen. Nähere Informationen und weitere hilfreiche Tipps sind in der Arbeitshilfe enthalten und werden in der Juniorhelfer-Schulung ausführlich thematisiert.

Die Unterrichtsmaterialien eignen sich sowohl für den digitalen Gebrauch als auch für die analoge Nutzung.

Weiteres Unterrichtsmaterial, das ergänzend, aufbauend oder alternativ verwendet werden kann, steht ihnen im Download Bereich zur verfügung.

Ansprechpartner

Aktuelle Termine 2021